Umweltprojekt

 

Plastikmüll in den Weltmeeren

Die Verschmutzung der Weltmeere, Flüsse und Seen stellt heute eine große Bedrohung der darin lebenden Organismen dar. Geschätzte 150 Millionen Tonnen Plastik befinden sich bereits in den Weltmeeren, 10 Millionen Tonnen kommen jedes Jahr hinzu. Bereits heute bedecken riesige Plastik-Teppiche große Flächen der Weltmeere, z.B. der Great Pacific Garbage Patch im Pazifik hat bereits die Größe von Zentraleuropa. Ein Problem hierbei ist, dass Vögel, Fische und andere Lebewesen diese Kunststoffteile fressen und an verstopften Mägen oder durch andere Verletzungen verenden.

Durch die Zerkleinerung des Plastikmülls entsteht Mikroplastik. Diese kleinen Plastikteile werden von Fischen gefressen. Dadurch gelangt Mikroplastik wieder in die Nahrungskette der Menschheit und gefährdet somit ebenfalls die Gesundheit der Menschen. Genau aus diesen Gründen ist es für uns eine Herzensangelegenheit, einen sozialen Verein aktiv zu unterstützen. Mit dem Verein ONE EARTH- ONE OCEAN e.V. haben wir einen Partner gefunden, dem wir voll vertrauen. Hier wird wirklich etwas bewegt.

umwelt
Mit dem Verein One Earth- One Ocean sorgen wir dafür, dass ein weiterer Plastiksammler in Kambodscha beschäftigt werden kann.

Zusammenarbeit mit dem Verein ONE EARTH- ONE OCEAN e.V.

Mit unserem Beitrag aus dem Erlös von 100 indicaps sorgt unser Partner ONE EARTH- ONE OCEAN e.V. dafür, dass ein weiterer Plastiksammler beim Umweltprojekt in Cambodia für einen Monat beschäftigt werden kann. Zum einen werden die Meere und Flüsse dadurch sauberer gemacht, zum anderen wird Menschen in Cambodia ermöglicht, ihre Familien durch diese Tätigkeit zu ernähren. Bekanntlich ist Asien der meistverschmutzte Kontinent unseres Planeten. Hier werden leider Meere und Flüsse als Mülleimer von Privatpersonen und Unternehmen verwendet. Der Verein ONE EARTH- ONE OCEAN e.V. sorgt für die Aufklärung der Einheimischen.

Bereits heute sind Schiffe des Vereins in Cambodia im Einsatz, wodurch zusammen mit heimischen Mitarbeitern gegen die Plastikverschmutzung angekämpft wird. Wichtig ist hierbei, dass das aufgesammelte Plastik recycelt wird.

Mit dem Verein One Earth- One Ocean sorgen wir dafür, dass ein weiterer Plastiksammler in Kambodscha beschäftigt werden kann.
Mit dem Verein One Earth- One Ocean sorgen wir dafür, dass ein weiterer Plastiksammler in Kambodscha beschäftigt werden kann.

Cambodia-Zertifikat

Mit deiner Cap-Bestellung erhältst du dein persönliches Support-Zertifikat aus 100% Altpapier. Am Ende eines Monats leiten wir den fälligen Betrag der verkauften Caps an den Verein ONE EARTH- ONE OCEAN weiter. Dieser kann dann sofort handeln und weitere Plastiksammler für einen Monat beschäftigen. Das Zertifikat bestätigt dir, dass du aktiv zum Umweltschutz beiträgst und Menschen in Cambodia ermöglichst, für ihre Familien zu sorgen.

ONE EARTH- ONE OCEAN e.V.

Der Verein ONE EARTH- ONE OCEAN e.V. ist sich der oben beschriebenen Thematik bewusst und unternimmt mit der „Maritimen Müllabfuhr“ etwas gegen den Plastikwahn. Das Konzept sieht vor, Plastik mit speziellen Müllsammelschiffen in Küstenbereichen und Mündungsgebieten einzusammeln, sortenrein zu sortieren und aufzubereiten.

In Cambodia findet man leider die ärmsten Menschen überhaupt. Den Menschen wird durch die Beschäftigung beim Verein die Möglichkeit geboten, für ihre Familien zu sorgen.

Auch in Deutschland ist der Verein aktiv und hat herausgefunden, dass in 89 % aller Wasserproben in der Nordsee mindestens ein Plastikteil zu finden ist. Die Folgen des Plastikwahns sind also bereits bei uns angekommen. Deshalb sind auch in Deutschland bereits Schiffe unterwegs, die die Vermüllung “vor unserer Haustüre” bekämpfen.

Es ist höchste Zeit, dass wir gemeinsam ein Zeichen setzen!